Schmelzkäse ist der Käse des Kreativen.

Kein anderer Käse erlaubt so viele Variationsmöglich-
keiten wie Schmelzkäse, ob schnittfest oder streichfähig,
ob cremig oder reibfähig, natur oder mit verschiedensten
Zutaten kombiniert - Schmelzkäse ist eine Kunst.

Im nachfolgenden wird exemplarisch für diese Vielfalt
die Herstellung der JERMI Schinkenräucher-Wurst bzw.
-scheiben und der JERMI Walnuss Torte näher
beschrieben:

JERMI Schmelzkäse werden nur aus allerbesten Zutaten
hergestellt. Hauptbestandteil eines jeden Schmelzkäses
ist Naturkäse. Je nach Rezeptur werden verschiedene
Naturkäsesorten wie z.B. Emmentaler, Chester, Gouda
zusammengestellt.
Naturkäse
Der Käse wird abgewogen und in der Regel mit Hilfe eines
Wolfes zerkleinert. Der gewolfte Käse wird zusammen mit
Markenbutter, Schinkenwürfeln (JERMI Schinkenräucher)
bzw. Walnuss-Stückchen (bei JERMI Walnuss Torte) und
einer kleinen Menge Schmelzsalz in den Schmelzkessel
eingebracht. Schmelzsalze verhindern die Gerinnung des
Eiweißes und ermöglicht eine homogene Käsemasse.
Schmelzrohstoffe
Im Schmelzkessel wird mittels Wasserdampf und Rühren
aus den einzelnen Zutaten ein homogener Schmelzkäse
hergestellt.
Schmelzkäse
Der Schmelzkäse wird anschließend in heißem, fast flüssigem Zustand abgefüllt.

JERMI Schinkenräucher
Der heiße Schmelzkäse wird nach dem Schmelzvor-
gang in Naturdärme gefüllt. Dadurch ergibt sich die
charakteristische "Wurst"-Form.
Halbfertigprodukte
Die Würste werden in Räuchergestelle gehängt und
kontrolliert abgekühlt. Bei Erreichen einer definierten
Temperatur kommen die Gestelle in Räucherkammern.
Dort werden die Würste über naturbelassenem Buchen-
holzrauch sanft geräuchert. Dadurch erhalten sie ihr
unverwechselbares herzhaftes Aroma und die pikante
essbare Räucherrinde.
JERMI Schinkenräucher-Wurst
Nach der Räucherung werden die Würste erneut ab-
gekühlt und anschließend unterschiedlich weiterbe-
arbeitet: Für den Verkauf in der Käsetheke werden
die Würste in verkaufsgerechte Stücke von 1kg
oder 2kg geteilt und in Vakuumbeutel eingeschweißt.
Für den Verkauf in Selbstbedienung wird der Darm entfernt, die Würste in modernen Schneideanlagen in Scheiben geschnitten und verpackt. Diese Art der Verpackung gewährleistet einen optimalen Schutz vor äußeren Einflüssen, einen exzellenten Aromaerhalt und ein einfaches Entnehmen jeder einzelnen Käsescheibe.
JERMI Schinkenräucher-Scheiben

JERMI Walnuss Torte
Hier wird der heiße Schmelzkäse in runde Tortenformen
gefüllt. Bei der Befüllung der Formen werden zusätzlich
die beiden Einlageschichten zugeführt. Diese Schichten
sind ebenfalls Schmelzkäse, werden jedoch in einem
vorgelagerten Produktionsprozess mit einem stark
erhöhten Anteil an Walnüssen hergestellt. Nach dem
Abkühlen wird die Käsetorte mit ausgewählten
Walnusshälften von Hand dekoriert.
Halbfertigprodukte
Zuletzt werden die Torten unter Schutzgas verpackt.
Dabei wird der Sauerstoff aus der Packung gedrängt
und so eine spätere Schimmelbildung (für die
Sauerstoff notwendig wäre) dauerhaft verhindert.
JERMI Walnuss Torte